EN DE

health@work

Nachhaltiger Erfolgsfaktor für die Zukunft:
Gesundheit im Betrieb

Gesunde und zufriedene Mitarbeiter*innen stellen einen wesentlichen Erfolgsfaktor für Betriebe dar. Schutz und Förderung der Arbeitsfähigkeit der Mitarbeiter*innen sind wichtige Ziele eines betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM), wodurch Sicherheit und Gesundheit als Teil der Unternehmenspolitik und als eigene Managementaufgabe betrachtet werden.

Unser interdisziplinäres Team informiert und unterstützt Betriebe mit flexiblen und auf die individuellen Bedürfnisse zugeschnittenen Beratungsmodule und erarbeitet laufend praktikable und betrieblich umsetzbare Lösungen zu Themenstellungen rund um Gesundheit und Zufriedenheit am Arbeitsplatz mit den Schwerpunkten Arbeitnehmer*innenschutz und betriebliche Gesundheitsförderung (BGF). Damit ergänzen wir auch andere Betriebsberatungsprogramme der ÖSB Gruppe wie z. B. fit2work, indem österreichweit für alle Betriebskategorien weiterführende Leistungen im Bereich BGM angeboten werden.

Wir leisten gemeinsam mit öffentlichen Stakeholder*innen einen Beitrag, dass die Implementierung von Maßnahmen und Programmen zur Festigung der innerbetrieblichen Gesundheit zum Fundament eines jeden Managements wird.

 

Angebot und Zielsetzung

Bei sämtlichen Projekten und Programmen ist es uns wichtig, pragmatische, innovative und lösungsorientierte Leistungen für die Umsetzung aller Aspekte eines betrieblichen Gesundheitsmanagements, insbesondere in den Bereichen Arbeitnehmer*innenschutz, betriebliche Gesundheitsförderung und Community-Building inklusive Veranstaltungsmanagement anzubieten, mithilfe einer dauerhaften und persönlichen Betreuung, Beratung und Begleitung. Dabei geben wir zeitgemäße Antworten auf aktuelle Herausforderungen und achten auf digitale Umsetzungsstrategien, um auch mobil arbeitende Betriebe und Mitarbeiter*innen, etwa im Homeoffice, zu unterstützen.

 

Zielgruppe

Bei unseren health@work Beratungsprojekten arbeiten wir mit allen Betrieben und Unternehmen, unabhängig von Größe, Branche oder Region zusammen.

 

Kontakt
Dr. Jörg Eidher, MBA
Leitung Geschäftsfeld health@work
E: joerg.eidher@oesb.at

Österreichweit

academy@work

Mit unserer digitalen Plattform bieten wir Betrieben aller Kategorien und Branchen eine gemeinsame Community zu den Themen des betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM).

Unser Angebot

Wir bieten Online-Veranstaltungen, Diskussionen im Forum, Hintergrundrecherchen und Fortbildungen entlang der drei Säulen des BGM:

  • Arbeitnehmer*innenschutz
  • betriebliche Gesundheitsförderung
  • betriebliches Eingliederungsmanagement

Dank der Partnerschaften mit namhaften Beratungsprogrammen und Veranstalter*innen aus ganz Österreich, können wir als Drehscheibe interdisziplinäre und kompetente Antworten auf diverse Fragen liefern.

Für unser BGM-Netzwerk ist Gesundheit im Betrieb ganzheitlich zu betrachten, weshalb wir eine interaktive Sammlung aller Problemstellungen mit möglichen Lösungsstrategien in unserem Wissenshub zur Verfügung stellen wollen.

Vorteile für den Betrieb sind dabei vor Allem der kostenlose Zugang zur Plattform und eine große Auswahl an niederschwelligen und benutzerfreundlichen, kostengünstigen und zeitökonomischen Ressourcen.

zielgruppe

Österreichische Betriebe mit Interesse am Austausch zu allen Themen des BGF können Teil von academy@work werden.

kontakt

Digitale Plattform

Wien, Niederösterreich, Oberösterreich und Salzburg

Betriebliche Gesundheitsförderung

Mit dem Programm Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF) setzen wir mit Betrieben Maßnahmen zur Verbesserung von Gesundheit und Wohlbefinden am Arbeitsplatz um. Diese sind stets auf den Betrieb und die jeweilige Situation zugeschnitten.

Unser Angebot

Die Schritte unsere Angebots im Detail:

  • Erstberatung: Besprechung der Möglichkeiten
  • Projektplanung: fachliche und organisatorische Unterstützung
  • Projektbegleitung
  • Projektsteuerungsgruppe
  • IST-Analyse
  • Workshop-Moderation
  • Gesundheitszirkel-Moderation
  • Gesundheitsbericht und Maßnahmenplan
  • Information und Fördermöglichkeiten
  • Unterstützung bei der Öffentlichkeitsarbeit

BGF-Projekte werden direkt im Unternehmen vor Ort realisiert. Umsetzungsstandorte sind Wien, Niederösterreich, Oberösterreich und Salzburg.

In Oberösterreich wurden so bereits über 50 Betriebe zum Gütesiegel der Betrieblichen Gesundheitsförderung begleitet, in Salzburg bereits 20.

zielgruppe

Die Zielgruppe des BGM-Projekts der ÖGK sind Betriebe aller Kategorien und Branchen.

kontakt

Österreichweit

Bildungsnetzwerk Oberösterreich

Menschen Werkzeuge und Gesundheitskompetenzen zum Erhalt der eigenen Gesundheit mitzugeben, ist die nachhaltigste Methode um Personen gesund zu halten. Genau dies ist unsere Aufgabe im Seminarprogramm „Bildungsnetzwerk“.

Unser Angebot

Im Auftrag des Fonds Gesundes Österreich sind wir für die Organisation und Abwicklung des Seminarprogrammes „Bildungsnetzwerk“ in Oberösterreich zuständig. Das Angebot dient der Vermittlung von Gesundheitsförderung: praxisrelevante Werkzeuge, Methoden und Inhalte sowie Good-Practice-Beispiele.

Schwerpunkte sind psychosoziale Gesundheit und Chancengerechtigkeit, kommunale und schulische Settings sowie die allgemeine Stärkung von Gesundheitskompetenzen. Die Seminare stehen allen Interessierten offen und werden von Expert*innen abgehalten.

zielgruppe

Die Zielgruppe des Bildungsnetzwerks Oberösterreich sind alle interessierten Personen und Betriebe.

kontakt

Weitere Informationen

Österreichweit

coaching@work

Die sich ständig wandelnden Bedingungen der Arbeitswelt stellen Führungskräfte laufend vor neue Herausforderungen. Gerade in Zeiten von Fachkräftemangel, Arbeitsfähigkeitsbelastungen und hoher Personalfluktuation ist die Implementierung eines modernen und an den Betrieb angepassten betrieblichen Gesundheitsmanagement von immenser Bedeutung. Neben Maßnahmen zur Gesundheitsförderung ist auch die Verfestigung eines entsprechenden Bewusstseins für Gesundheit im Betrieb sowohl bei den Entscheidungsträger*innen als auch Mitarbeiter*innen essentiell.

Unser Angebot

Wir bieten diverse Coachings, Beratungen, Trainings und Workshops im Bereich des BGM für Führungskräfte und Mitarbeiter*innen an, zum Beispiel:

  • Gesundheitscoaching für Führungskräfte
  • Wertschätzende Kommunikation im Betrieb
  • Behaltemanagement und Employer Branding
  • Prävention am Arbeitsplatz – von der inneren und äußeren Haltung
  • Achtsamkeit und Resilienz
  • Mobiles Arbeiten und Führen

zielgruppe

coaching@work richtet sich an Unternehmen ab 5 Mitarbeiter*innen.

kontakt

Weitere Informationen

Österreichweit

Evaluierung arbeitsbedingter psychischer Belastungen

Seit vielen Jahren sind Unternehmen dazu verpflichtet, arbeitsbedingte psychische Belastungen zu evaluieren. Wir begleiten bei der Evaluierung mit einem Team aus Arbeits- und Organisationspsycholog*innen, Unternehmensberater*innen und Gesundheitsexpert*innen.

Unser Angebot

Die Gesundheit und Leistungskompetenz der Mitarbeiter*innen sind zentral für die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen, denn eine Arbeitsunfähigkeit aufgrund psychischer Erkrankung belastet die Produktivität zunehmend. Daher führte der Gesetzgeber die Verpflichtung zur Evaluierung arbeitsbedingter psychischer Belastungen ein.

Mit unserem Team und einem Expert*innen-Pool begleiten wir Sie bei der Evaluierung. Wir ermitteln, ob Gefahren durch arbeitsbedingte psychische Belastungen vorliegen und entwickeln Maßnahmen zur Reduzierung dieser. Folgende vier Dimensionen werden bei der Evaluierung immer bedacht:

  • Belastungen durch Arbeitsaufgaben und Tätigkeiten
  • Belastungen durch das Sozial- und Organisationsklima
  • Belastungen durch die Arbeitsumgebung
  • Belastungen durch die Arbeitsabläufe und Arbeitsorganisation

Das Angebot ist modular und orientiert sich am konkreten Bedarf und den gesetzlichen Vorschriften.

zielgruppe

Die Zielgruppe der Evaluierung arbeitsbedingter psychischer Belastungen sind alle österreichischen Betriebe.

kontakt

Mag.a Monika Soukup
E: monika.soukup@oesb.at 

Österreichweit

safety@work

Arbeitnehmer*innenschutz ist für uns mehr als eine gesetzliche Verpflichtung. Die Gesundheit und Leistungskompetenz der Mitarbeiter*innen sind zentral für die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen, denn eine Arbeitsunfähigkeit, zum Beispiel aufgrund psychischer Erkrankung belastet die Produktivität zunehmend. Daher führte der Gesetzgeber die Verpflichtung zur Evaluierung arbeitsbedingter psychischer Belastungen ein.

Unser Angebot

Wir bieten maßgeschneiderte Lösungen von der Erhebung bis zur Maßnahmenbegleitung an. Darüber hinaus sind Angebote zu physischen Belastungen, z. B. der Ergonomie im Homeoffice, verfügbar.

Weitere Informationen zum Angebot finden Sie auf unserer Website.

zielgruppe

safety@work richtet sich an Unternehmen ab 5 Mitarbeiter*innen.

kontakt

Weitere Informationen